© privat

Tee mit Dichterfürsten & Co.

Geschätzte Lesezeit ca. 20 Minuten

Liebe Rätselfreunde, ob Sie sich durch den Geruch fauler Äpfel inspirieren lassen, ist Geschmacksache. Aber mit Friedrich
Schiller, dem ein Faible für Dünste solchen Obstes im Verfallsstadium nachgesagt wird, sind Sie auf einem guten Weg …

… noch besser, wenn Sie sich auch Goethe dazudenken, denn der gesuchte Büchermensch hat in einem seiner Werke die Verbindung der beiden analysiert, die zwar zeittypisch für die Freundschaftskultur des 18. Jahrhunderts ist, aber eben doch außergewöhnlich bei zwei so unterschiedlichen Temperamenten. Beiden hat er übrigens auch eigene Lebensbilder gewidmet, Goethe und seiner Kunst des Lebens, Schiller und dem Idealismus. In der Ideengeschichte ist der Meisterbiograf von Geistesgrößen und Epochen ganz in seinem Element. Dabei besticht er als begnadeter Vermittler und brillanter Erzähler, etwa im Porträt der Romantik als deutscher Affäre, der er bis in die Gegenwart nachspürt. Erschlossen hat er in seinen Bestsellern auch die Gedankenwelten von Schopenhauer, Nietzsche und Heidegger.

„Literatur hilft, sich als innerer Mensch herzustellen …“

Von Haus aus Philosoph, war er, zusammen mit Peter Sloterdijk, von 2002 bis 2012 in einer eigenen Fernsehsendung Gastgeber. Eine Rolle, die ihm liegt – auch als Veranstalter eines Literaturfestivals im Kurort B., wo er ein Kavaliershäuschen bewohnt. Einst wählte er als existenzielles Motto „Heilkraft der Literatur?“ Unser Büchermensch: „Literatur bricht Denk- und Gefühlsblockaden auf … Literatur hilft, sich als innerer Mensch herzustellen … Wer Literatur liebt, hat mindestens ein zweites Leben.“

Im letzten Heft war Katharina Adler unser gesuchter Büchermensch. Die Gewinner wurden bereits schriftlich benachrichtigt. Vielen Dank für Ihre zahlreichen Zuschriften!

Wir verlosen je drei Hugendubel-Geschenkkarten

Bitte schreiben Sie den Vor- und Zunamen der gesuchten Person deutlich auf eine ausreichend frankierte Postkarte mit Ihrem Absender und senden Sie diese bis zum 11.10.2019 (Poststempel gilt) an:
Buchhandlung Heinrich Hugendubel
Stichwort „büchermenschen – Gesucht“
Postfach, 80604 München.

1. Preis: 75,–
2. Preis: 50,–
3. Preis: 25,–

Tag(e)

:

Stunde(n)

:

Minute(n)

:

Sekunde(n)