© privat

Das bekommen Sie gebacken!

Geschätzte Lesezeit ca. 20 Minuten

Liebe Rätselfreunde, obwohl es um Versuchungen geht, ist ausnahmsweise nicht Oscar Wilde gefragt. Aber wir stimmen ihm uneingeschränkt zu, dass man ihnen in besonderen Fällen nachgeben sollte. Dazu gehört für uns die gesuchte Backbuch-Bestsellerautorin, eine Meisterin der Verführungskunst – auch und gerade im Casual Look: Entspannt im Pyjama hat sie die besten Rezeptideen.

In unserem Ranking der verdienstvollsten amerikanischen Persönlichkeiten ist ihr für immer ein Spitzenplatz sicher – als süßeste US-Botschafterin: Die Wahl-Berlinerin hat amerikanische Backkunst erst so richtig bei uns in Deutschland bekannt gemacht. Wir verdanken ihr also Cookies, Brownies, Cheesecake & Co. Aus New York brachte sie 1985 ein Philosophie-Diplom von der Columbia University mit, eine Tanzausbildung und zum Glück ihre Begeisterung für das Backen. Entdeckt hat sie die schon als Dreijährige – und ab da von ihrer Mutter und ihrer Großmutter jede Menge handfestes Know-how abgeschaut. Trotzdem musste sie die Geldgeber bzw. Bedenkenträger bei den Banken erst mal auf den Geschmack bringen.

„Ich liebe das, was ich tue!“

Aber der Erfolg gibt ihr recht, seit sie in Kreuzberg ihr erstes Café eröffnete und alle mit ihren unwiderstehlichen Köstlichkeiten eroberte: „Ich habe das gebacken, was ich aus meiner alten Heimat vermisst habe.“ Tradition schätzt sie, Innovation ebenso. Das Früchtekuchenrezept ihrer Urgroßmutter Cora verwendet sie noch immer – behutsam und mit Fingerspitzengefühl modernisiert, eben typisch für sie: „Ich liebe das, was ich tue, und stoße ständig auf neue Ideen und Inspirationen – Freude, die beim Teilen um so größer wird!“

Im letzten Heft war Rüdiger Safranski unser gesuchter Büchermensch. Die Gewinner wurden bereits schriftlich benachrichtigt. Vielen Dank für Ihre zahlreichen Zuschriften!

Wir verlosen je drei Hugendubel-Geschenkkarten

Sie können entweder online über das untenstehende Formular oder per Postkarte teilnehmen. Bitte schreiben Sie dazu den Vor- und Zunamen der gesuchten Person deutlich auf eine ausreichend frankierte Postkarte mit Ihrem Absender und senden Sie diese bis zum 12.12.2019 (Poststempel gilt) an:
Buchhandlung Heinrich Hugendubel
Stichwort „büchermenschen – Gesucht“
Postfach, 80604 München.

1. Preis: 75,–
2. Preis: 50,–
3. Preis: 25,–

Tag(e)

:

Stunde(n)

:

Minute(n)

:

Sekunde(n)

  • Frage:

    Um welchen gesuchten „büchermensch“
    handelt es sich?

  • Name

  • Vorname
  • Nachname
  • Adresse

  • Straße
  • Haus-Nr.
  • PLZ
  • Ort
  • Land
  • Teilnahmebedinungen / Datenschutz

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.