© Hugendubel

Egal, was die Frage war: Die Antwort ist Lesen!

Geschätzte Lesezeit ca. 2 Minuten

FAKT IST: Als Buchhändler:innen lieben wir das Lesen. Bücher und ihre Inhalte bereichern unser Leben und unsere Sinne, zeigen uns alternative Wege oder gar überraschende Lösungen auf. Doch geht das nur uns so? Mitnichten! Es gibt zahlreiche Erhebungen über die vielen positiven Effekte, die das Lesen für jeden Interessierten hat. Francis Picabia, ein französischer Schriftsteller, Maler und Grafiker, hat zudem schon Anfang des 20. Jahrhunderts festgestellt: „Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.“

Eines der Untersuchungsergebnisse1) fasst Nina Hugendubel folgendermaßen zusammen: „Lesen macht nachweislich intelligenter, empathischer, entspannter, eloquenter, konzentrierter … zusammengefasst: Lesen ist gut für Körper und Geist.“

Welche positiven Effekte hat das Lesen auf uns? Wie beeinflusst Lesen unser tägliches Leben und unsere zwischenmenschlichen Beziehungen? Vom 23. April bis zum 30. Mai 2021 gibt es bei uns allerhand spannende, wissenswerte und interessante wissenschaftliche Fakten rund um das Lesen zu entdecken. Egal ob Sie auf den Hugendubel Social-Media-Kanälen Facebook und Instagram, auf Hugendubel.de oder in einer unserer Filialen unterwegs sind: Wir überraschen Sie mit vielen interessanten Fakten! Und selbstverständlich haben wir dazu die passenden Buchtipps zusammengestellt.

Ganz sicher ist, dass uns ein gutes Buch gerade in schweren Zeiten von unserem eintönigen Alltag ablenken kann und uns manchmal für ein paar Minuten, meistens sogar für Stunden die Wirklichkeit vergessen lässt. Denn Lesen ist nicht nur ein Hobby, sondern Unterhaltung, eine Möglichkeit zu reisen, Abenteuer zu erleben, sich weiterzubilden, und so vieles mehr!

Über fünf Themenwochen verteilt ist auf allen unseren Hugendubel Kanälen einiges geboten: Freuen Sie sich, beginnend am 26. April, jede Woche auf neue spannende Fakten und Buchempfehlungen aus den Bereichen Gesundheit, Wissen, Miteinander, Besser Leben und Lifestyle!

Denn, egal, was die Frage war: Die Antwort ist Lesen!

1) Quellen u.a.: Stiftung Lesen, Bild der Wissenschaft, Rush University, Yale University, University of Toronto etc.