Lars Kepler
„Hasenjagd“
Bastei Lübbe
11,– €

Auch als eBook auf Hugendubel.de erhältlich

110 Lesepunkte sammeln
Geschätzte Lesezeit ca. 59 Sekunden

Was niemals verjährt

UM IM KRIMILAND Schweden mit Spannungsliteratur spektakuläres Aufsehen zu erregen, muss man schon etwas Besonderes bieten – wie Lars Kepler. Dieses Pseudonym des Autorenehepaars Alexandra Coelho Ahndoril und Alexander Ahndoril ist längst ein Gütesiegel. Ihre großen Stärken? Beispielsweise wirklich überraschende und doch schlüssige Wendungen sowie psychologisch genau gezeichnete Charaktere mit unverwechselbarem Profil. Typisch dafür war schon das Debüt „Der Hypnotiseur“ mit seinem gebrochenen Titelhelden und mit dem wohl eigenwilligsten Kommissar Schwedens: Joona Linna, ein Mann mit Kindheitstrauma, persönlicher Gerechtigkeitsmission und den verblüffendsten Ermittlungserfolgen durch unorthodoxe Methoden. Genau die haben ihn bei seinem fünften Fall hinter Gitter gebracht – und sind nun im sechsten Fall ganz akut gefragt: Im noblen Djursholm, Stockholms bevorzugtem Viertel der Betuchten und Einflussreichen, wurde ein Mann in seiner Villa hingerichtet. Der Täter muss ein eiskalter Profi gewesen sein, denn er hat trotz schrillender Alarmanlage seelenruhig die Patronenhülsen eingesammelt. Keine Spur vom Mörder, kein Bekennerschreiben, aber akuter Terrorverdacht, denn der Tote war ein angesehener Minister. Wer gerät als Nächstes ins Visier? Der Präsident? Gnadenloser Erfolgsdruck beim Staatsschutz, der Joona Linna einspannt – aber nicht in alles einweiht, sondern ins offene Messer laufen lässt. Ein raffiniert inszeniertes, atemberaubendes Täuschungsmanöver – nun als günstiges Taschenbuch!