Nicholas Thomas (Hg.)
„Um die Welt mit James Cook. Die illustrierten Entdeckungsfahrten“
Theiss
49,95 €
500 Lesepunkte sammeln
Geschätzte Lesezeit ca. 1 Minute

Kurs auf Terra incognita

ANKER LICHTEN, in See stechen und eintauchen in die Welt eines der größten Entdecker aller Zeiten: James Cook (1728-1779) ging als einer der ruhmreichsten Forschungsreisenden in die Geschichte der Seefahrt ein. Kaum einer machte sich so verdient um
Horizonterweiterung wie der Engländer, der unterwegs über sich selbst hinauswuchs. Zur Krönung seiner Karriere wurde ihm das Oberkommando bei den bedeutungsvollsten Expeditionen zwischen 1768 und 1780 übertragen. Der geografische Radius:
von der Südsee bis Sibirien. Die strategischen Ziele: Auf Tahiti den Transit der Venus beobachten. Das Rätsel um die Existenz des sagenumwobenen Südkontinents ergründen. Eine navigierbare Nordwestpassage vom Atlantik zum Pazifik finden. Captain Cooks außerordentliche Verdienste: Er veränderte den Blick auf die Welt – durch die Erkundung weißer Flecken auf den Landkarten, durch seine genauen Kartierungen, seine ergiebigen Studien und seine Tagebücher. Klar, sie haben längst Klassikerstatus, nun aber werden sie erstmals in einem großformatigen, opulent illustrierten Gesamtkunstwerk präsentiert – mit einer Vielfalt stimmiger Ergänzungen. Dazu zählen die interessantesten Aufzeichnungen der Experten an Bord, etwa des Botanikers Daniel Solange. Die Highlights: Georg Forsters poetische Schilderungen und naturkundliche Darstellungen von Flora und Fauna sowie William Hodges’ Gemälde, etwa imposante Landschaften und Porträts Einheimischer. Komplettiert wird das Panorama durch eine Fülle von Fotos. Ein einzigartiges Lektüreabenteuer!