Marissa Stapley
„Das Glück an Regentagen“
Rowohlt Polaris
14,99 €

Auch als eBook auf Hugendubel.de erhältlich

150 Lesepunkte sammeln
Geschätzte Lesezeit ca. 1 Minute

Lebensstürme & Rettungsanker

WAS BLEIBT, wenn alles zusammenbricht? Mae Summers ist fassungslos. Ohne Vorwarnung hat sich ihr Verlobter aus dem Staub gemacht – und neben einem nichtssagenden Abschiedsbrief bloß Fragen und Probleme hinterlassen. Inmitten der Scherben ihres New Yorker Lebens tröstet Mae nur, dass es einen Ort gibt, wo sie immer willkommen ist. So kehrt sie nach zehn Jahren zurück nach Alexandria Bay am St.-Lorenz-Strom, an dessen Ufer ihre Familie seit Generationen lebt und ein einladendes kleines Hotel betreibt. Hier bei ihren Großeltern hat Mae schon als kleines Mädchen ein Zuhause gefunden, nachdem ihre Eltern tödlich verunglückt waren. Genau wie damals wird nun auch die erwachsene Mae mit offenen Armen aufgenommen. Noch immer hängt im Hotel die von Maes Mutter erstellte Liste mit einfachen Dingen, die sogar an Regentagen glücklich machen. Alles ist vertraut – und doch anders. Großmutter Lilly wird immer öfter von ihrem Gedächtnis im Stich gelassen. In ihrer Verwirrung gibt sie preis, was sie ihrem Ehemann seit 60 Jahren verschwiegen hat. Und sie verrät versehentlich ihrer Enkelin, warum deren Kindheitsfreund und erste große Liebe Gabriel einst verschwunden ist. Die Chance für einen Neuanfang? Kann Wahrheit die Liebe retten? Ein wunderbar warmherziges, lebenskluges Romandebüt über eine Familie zwischen Lebensstürmen und rettendem Hafen und über den Mut, im entscheidenden Moment alles zu wagen!