Brian Lee Durfee
„Der Mond des Vergessens“

(Die fünf Kriegerengel Bd. 1)

Hobbit Presse / Klett-Cotta
25,- €

Auch als eBook auf Hugendubel.de erhältlich

Geschätzte Lesezeit ca. 1 Minute

Schwerthiebe des Schicksals

AUSERWÄHLT ODER verdammt? Noch ahnt Nail nichts von seiner Herkunft oder seiner Bestimmung. Bei seiner Ausbildung zum Schwertkämpfer zeigt er zwar Talent, unterschätzt aber so manches Risiko und wird von der Dorfgemeinschaft Galgenhafens nicht wirklich akzeptiert. Gilt er doch als Bastard, der weder seinen Vater noch seine Mutter kennt. Besonders Jerko, der Sohn des Barons, setzt ihm zu und fordert Nail ständig heraus. Zu allem Unglück lieben beide das gleiche Mädchen, Ava Shay, die in der „Krakenspeer“-Taverne bedient. So kommt es zum Kräftemessen zwischen Jerko und Nail. Einstecken müssen beide. Doch all das tritt in den Hintergrund, als das kleine Küstendorf Galgenhafen zum Schauplatz einer verheerenden Invasion wird. Über das Meer donnern die fanatischen Heere des verstoßenen Gottessohns Raijael heran, um die Anhänger der Laijons-Religion zu unterwerfen. Bedeutet das den Untergang der Menschen im Reich der Fünf Inseln? Die heimliche Hoffnung auf Rettung ruht auf Nail. Aber wie ist sein Schicksal mit einer uralten Prophezeiung verbunden? High Fantasy vom Feinsten: Brian Lee Durfee beeindruckt als Maler mit Worten, der Krieger, monströse Kraken und andere unheimliche Wesen entfesselt und seinen jungen Helden Nail im Kampf der Götter und Sterblichen vor die spannendsten Herausforderungen stellt. Der fulminante Auftakt eines neuen Fantasy-Epos!