Nelson Mandela
„Briefe aus dem Gefängnis“
C.H.Beck
28,- €

Auch als eBook auf Hugendubel.de erhältlich

280 Lesepunkte sammeln
Geschätzte Lesezeit ca. 59 Sekunden

Monument der Menschlichkeit

27 Jahre Haft: Das ist – neben dem 100. Geburtstag am 18. Juli 2018 – die wohl häufigste Zahlenangabe zu Nelson Mandela. Schon als junger Mann hatte er sich ausgemalt, eine tragende Rolle für sein Heimatland zu übernehmen. Aber auch für ihn war nicht von Anfang klar, wie er seine Ziele erreichen würde – und ob überhaupt. Im Sommer 1962 wurde er in Pretoria inhaftiert. Im Frühjahr 1963 wurde über ihn und weitere Aktivisten des ANC, des Afrikanischen Nationalkongresses, das Urteil gesprochen – lebenslänglich. Mandela wusste, was ihn erwartete: Manche Menschen formt das Gefängnis, manche zerbricht es. Aber wie ist es ihm gelungen, nicht nur sich und seine Würde zu retten, sondern sogar zu wachsen und zu reifen? Wie ertrug er Schikanen, Willkür und die Einsamkeit in seiner Einzelzelle auf Robben Island, der berüchtigten Gefängnisinsel vor Kapstadt? Und wie hielt er als Ehemann und Vater von fünf Kindern die Trennung von seiner Familie aus? Bewegende Antworten geben Mandelas in Gefangenschaft verfasste Briefe – darunter viele erstmals veröffentlichte Schreiben und auch Schriftstücke, die einer seiner Bewacher bis 2004 unterschlagen hatte. In zehn Jahren intensiver Arbeit wurde die Korrespondenz zusammengetragen, ausgewählt und mit hilfreichen Hintergrundinformationen versehen. Ein verdienstvolles editorisches Projekt mit eindrucksvollen persönlichen Zeugnissen von historischer und zukunftsweisender Bedeutung!