Claire Messud
„Das brennende Mädchen“
Hoffmann und Campe
20,- €

Auch als eBook auf Hugendubel.de erhältlich

200 Lesepunkte sammeln
Geschätzte Lesezeit ca. 1 Minute

Vertraute Freundin – fremde Wahrheit

IHR ZAHNLÜCKEN-LÄCHELN machte sie einst im Kindergarten zu Spielkameradinnen, ihr späterer Geheimpakt zu Seelenschwestern. In ihrem „Zwillingssommer“ stehen Julia und Cassie nun ganz am Anfang ihrer Teenagerzeit. Die beiden teilen Träume und traurige Momente, den tollsten Nagellack der Saison und ihre Begeisterung für Lady Gaga, die sich mit jedem ihrer Musikstile und Modestylings ein neues Image erfindet. Sich selbst malen die Mädchen ebenfalls alles Mögliche aus. Beispielsweise eine Zukunft als Popstar. Oder Tierärztin. Oder Schriftstellerin. Die Welt scheint nur darauf zu warten, von ihnen gemeinsam entdeckt und erobert zu werden. Lädt nicht der Waldsee in seiner graugrünen Unergründlichkeit zum verbotenen Bad ein? Und die Nervenklinik-Ruine zum heimlichen Picknick? Wenn sie erwischt werden? Egal, sie halten zusammen, wie immer. Doch dann geschieht das Unvorstellbare: Die vermeintlich Unzertrennlichen driften auseinander. Als Cassie aus ihrem Leben verschwindet, fühlt sich Julia verloren. Wenn sie nur wüsste, was das Verhängnis verursacht hat … Die kanadische Meistererzählerin Claire Messud erzählt vom Verlust der ersten tiefen Freundschaft und von der Suche nach Erklärungen. Und sie stellt die entscheidenden Fragen: Wie gut kennen wir die Menschen wirklich, die uns am meisten bedeuten? Was haben wir von unseren eigenen Geschichten zu halten, mit denen wir unser Leben und unsere Beziehungen zu deuten und unserem Selbstbild anzuverwandeln versuchen?