Rachel Joyce
„Miss Bensons Reise“
Krüger
20,– €

Auch als eBook | Hörbuch auf Hugendubel.de erhältlich

200 Lesepunkte sammeln
Geschätzte Lesezeit ca. 1 Minute

Zwei Frauen, zwei Träume, eine Mission

NEUKALEDONIEN im Südpazifik: Dieses Sehnsuchtsziel von Margery Benson ist fern und – genau wie sie selbst – fast verblasst. Doch an einem der grauen Londoner Morgen 1950 ändert sich schlagartig alles. Die bisher unauffällige, sich keinen Fehltag erlaubende Hauswirtschaftslehrerin lässt den Schultumult und die Trümmer ihrer gesicherten Existenz hinter sich. Bedenken halten die 46-jährige Miss Benson nun nicht mehr auf, denn: „Es passiert so leicht, dass man sein Leben mit Dingen verbringt, für die man nicht wirklich brennt.“ So bricht sie endlich auf, um den „Goldenen Käfer“ in Neukaledonien aufzuspüren: ihr Traum, seit sie das „unglaubliche Geschöpf“ in einem Buch von ihrem Vater gezeigt bekam, unmittelbar bevor sie ihn verlor. Mit ihm verbindet sie noch immer die Leidenschaft für Käfer – ein Hauptgrund ihrer privaten Expedition. Obwohl Margery sich eigentlich eine seriösere Reisebegleitung mit weniger provokantem Sexappeal vorgestellt hätte, lernt sie die junge Enid Pretty zu schätzen, die mit ihr durch dick und dünn geht und die ebenfalls eine persönliche Mission hat. Unterwegs wachsen die gegensätzlichen Persönlichkeiten über sich hinaus und zusammen – je abenteuerlicher die Entwicklungen, desto mehr. Ein überraschungsreicher Roman über zwei unvergessliche Frauen, Freundschaft, Freiheit und den Mut, auf eigene Fähigkeiten zu vertrauen und einander beizustehen, Träume zu verwirklichen. Für „The Times“ das bisher beste Buch von Rachel Joyce, der Autorin des Weltbestsellers „Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry“.