Johannes Hartl
„Eden Culture“
Herder
20,00 €

Auch als eBook und Hörbuch auf Hugendubel.de erhältlich

200 Lesepunkte sammeln
Geschätzte Lesezeit ca. 1 Minute

Welche Zukunft wollen wir?

WAS TUN, WENN die Seele weint? Dass sein Video zu dieser Frage auf YouTube eine Million Zuschauer verzeichnete, war ein eindeutiges Signal für Johannes Hartl. Genau wie das Echo, das der Philosoph, Theologe und Bestsellerautor auf seine Instagram-Umfrage über das gegenwärtige Lebensgefühl bekam. Viele Rückmeldungen zeugen von Erschöpfung und Überforderung in unserer zunehmend komplexeren Welt, vor allem von einer großen Sehnsucht nach einer grundlegend anderen Lebensweise. Ein Stimmungsbild, das Johannes Hartl tief bewegte und zu seinem inspirierenden neuen Buch beflügelte. Seine Vision: Das Leben neu denken und eine menschlichere Zukunft erschaffen! Zunächst analysiert er den Zustand unserer Gesellschaft und zeigt glasklar, was uns abhandengekommen ist: psychologisch, soziologisch, aber auch spirituell. Er folgt der Ökologie des Herzens und zeigt anschaulich, wie wir Verbundenheit, Sinn und Schönheit wiederentdecken können. Dabei spannt er einen Bogen von den Idealvorstellungen antiker Kulturen bis zu kreativen Ansätzen in unserer Gegenwart. Wichtige Erkenntnisse gewinnt er z.B. bei der Frankfurter Schule, Yuval Noah Harari, dem Soziologen Hartmut Rosa und seinem aktuellen Resonanz-Konzept, bei den neuen Traditionalisten unserer Tage, aber auch in einer Allgäuer Psychosomatik-Klinik. Johannes Hartls „Eden Culture“ ist ein ermutigender Entwurf für ein neues Morgen: Eine Fülle wertvoller Impulse, um Herz und Verstand, Spiritualität und Rationalität zu versöhnen, in Einklang mit sich selbst und der Welt zu kommen und das Leben zu feiern!