© krisztina-papp & edwin-hooper; unsplash.com

Lecker durch Krisenzeiten: Das Notfallkochbuch

Geschätzte Lesezeit ca. 8 Minuten

Noch Anfang 2020 hätte es wie Science Fiction gewirkt, nun ist es Alltag: Menschen wie du und ich bunkern neben Toilettenpapier, Desinfektionsmittel und Seife auch Nudeln, Knäckebrot & Co., so dass es nicht nur für die eigene Kleinfamilie, sondern eigentlich für eine Fußballmannschaft reicht. Hamstern, was die Regale hergeben, ist allerdings nicht unbedingt die cleverste Lösung. Aber was tun?

Keine Panik! Planvoll vorgehen und einen Notvorrat anlegen. Wie das perfekt klappt, steht im „Kochbuch für Notfall und Krise“, das sich in allen möglichen Lebenslagen bewährt, ob Unwetter, Epidemien oder wenn die Läden zu bleiben. Die Autoren Ulrich Grasberger und Barbara Rias-Bucher haben die Empfehlungen des Bundesamts für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe weitergedacht und stimmig ergänzt, z.B. durch umfassende Zusatzinformationen für alle relevanten Bereiche von Trinkwasser über die Hausapotheke bis zu Energie einschließlich Kochen bei Stromausfall. Das Herzstück: genaue Angaben für einen optimalen Notvorrat mit praktischen Checklisten und genau durchdachte Rezepte, die für vier Wochen ausgewogene Ernährung und optimale Verwertung aller Lebensmittel sorgen.

© krisztina-papp; unsplash.com

Aprikosenauflauf

Zutaten für 4 Personen:

  • 75 g Butter
  • 1 Dose Aprikosen (820 g)
  • 150 g Mehl
  • 1 EL Zucker
  • 3 EL Eipulver
  • 0,5 L Milch

Zeit:

Zubereitungszeit: ca. 1 Stunden

Zubereitung:

Die Butter in eine Gratinform geben und in den kalten Backofen stellen. Den Ofen auf 200 Grad (Umluft: 180, Gas: Stufe 3) schalten und die Butter nur schmelzen, aber nicht bräunen lassen.
Die Form aus dem Ofen nehmen, die Butter bis auf 3 EL in ein Schälchen geben. Die Aprikosen mit einer Gabel aus der Flüssigkeit in der Dose nehmen und in die Form legen. Die Flüssigkeit in der Dose aufheben.

Das Mehl in einer Schüssel mit dem Zucker und dem Eipulver mischen und eine Mulde ins Mehl drücken. Die zerlassene Butter und 9 EL der Aprikosenflüssigkeit in die Mulde geben. Alles zu einem glatten Teig verrühren und dabei die Milch zugießen. Den Teig über den Aprikosen verteilen.
Den Auflauf bei 200 Grad (Umluft: 180 Grad, Gas Stufe 3) in ca. 40 Minuten goldbraun backen. Den restlichen Aprikosensaft kühlstellen und z.B. für den Drink des Tages verwenden.​

 

Linsen-Quiche mit Salat

Zutaten für 4 Personen:

  • 200 g Mehl
  • 2 EL Eipulver
  • 4 Karotten
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • 1 Stange Staudensellerie
  • 75 g weiche Butter
  • 100 ml Wasser
  • 100 g Hartkäse (z.B. Emmentaler oder Gauda)
  • 1 Dose Linseneintopf (800 g)
  • 1 EL mexikanische Gewürzmischung
  • 2 Gläser Salat (z.B. Puszta-Salat, Karottensalat, je 330 g)
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL beliebige getrocknete Kräuter (z.B. italienische Kräuter, Kräuter der Provence)

Zeit:

Zubereitungszeit: ca. 1 Stunden

Zubereitung:

Den Backofen auf 200 Grad (Umluft: 180, Gas: Stufe 3) vorheizen. Das Mehl mit 1 EL Eipulver und je 1 Prise Salz und Pfeffer in einer Schüssel mischen. Die Butter und das Wasser zugeben und alles mit einem Löffel verrühren. Dann mit den Händen rasch zu einem glatten Teig verkneten.

Eine Springform (Durchmesser: 26 cm) mit Backpapier auslegen, den Teig hineindrücken und dabei einen Rand formen. Den Teigboden mit einer Gabel mehrmals einstechen und im heißen Backofen 10 Minuten vorbacken.

Den Käse reiben oder sehr klein würfeln. Den Linseneintopf mit der mexikanischen Gewürzmischung, dem restlichen Eipulver, einer Tasse Flüssigkeit von den Salaten und 50 g Hartkäse mischen, mit je einer Prise Salz und Pfeffer würzen. Die Mischung auf dem vorgebackenen Teigboden verteilen und mit den restlichen 50 g Käse bestreuen.

Die Quiche wieder in den heißen Backofen schieben und weitere 20 bis 25 Minuten backen, bis die Käsekruste und der Teigrand leicht gebräunt sind.

Die Zwiebel schälen und fein kleinhacken. Mit den Salaten und den getrockneten Kräutern in eine Schüssel geben und alles mischen. Zur Quiche servieren.

 

Ulrich Grasberger, Barbara Rias-Bucher
„Das Kochbuch für Notfall und Krise“
Edition Bassermann
9,99 €

Auch als eBook auf Hugendubel.de erhältlich

100 Lesepunkte sammeln