Stuart Turton
„Der Tod und das dunkle Meer“
Tropen
25,00 €

Auch als eBook auf Hugendubel.de erhältlich

250 Lesepunkte sammeln
Geschätzte Lesezeit ca. 1 Minute

Machtgier und Mord auf hoher See​

1634 IN BATAVIA, der Goldgrube der glorreichen Niederländischen Ostindien-Kompanie an der Nordküste von Java: Die Gunst des Schicksals ändert sich so schlagartig, dass Samuel Pipps kaum weiß, wie ihm geschieht. Eben noch wurde er als Held bejubelt, nachdem er im Auftrag des Generalgouverneurs einen Schatz aufgespürt hat. Kaum einen Wimpernschlag später wird er wie ein Schwerverbrecher in Ketten gelegt. Unerklärlich, warum er in Ungnade gefallen ist. Und unversehens ist er unterwegs nach Amsterdam – zu seiner Hinrichtung. Wenn die gefährliche Seereise unter einem guten Stern steht, dauert sie acht Monate. Sticht allerdings ein Segelschiff schon mit einer so düsteren Prophezeiung in See wie die „Saardam“, dann sieht die Sache anders aus … Über das Schiff weht ein Raunen, das alle verführt, ihren geheimsten Wünschen nachzugeben. Bald ist an Bord der Teufel los: Aberglaube, Hexenjagd, Machtgier und ein Mord nach dem anderen. Hier sind begnadete Ermittler gefragt – wie der angekettete Ausnahmedetektiv Samuel Pipps, sein Bodyguard und bester Freund Arent Hayes und die ehegeschädigte Gouverneursgattin Sara Wessel. Das Trio stößt auf ein Rätsel, das alle Passagiere verbindet und weit in die Vergangenheit zurückführt … Englands Meistererzähler Stuart Turton übertrifft sich selbst. Nach seinem preisgekrönten Debüt „Die sieben Tode der Evelyn Hardcastle“ betört er nun mit seinem furiosen maritimen Kriminalroman. Unwiderstehliches Lesevergnügen, in England ein grandioser Bestsellererfolg und „Buch des Jahres“ für alle wichtigen Zeitungen!