Andreas Fahrmeir (Hg.)
„Deutschland – Eine Globalgeschichte“
C.H.Beck
39,95 €

Auch als eBook auf Hugendubel.de erhältlich

400 Lesepunkte sammeln
Geschätzte Lesezeit ca. 1 Minute

Von den Germanen zum Global Village

DEUTSCHLANDS ERSTE Globalgeschichte! Ein Porträt unseres Landes mit großem Panorama, wie es das noch nie gegeben hat: Geschichte und Geschichten ab der frühen Migration um 400.000 v. Chr. im späteren Deutschland, Mächte und Menschen, Ereignisse und Erfindungen, Kriege und Kunstwerke, Ideen und Revolutionen – eine ganz neue nationale Weltgeschichte! Für diese historiografische Horizonterweiterung sprechen gute Gründe: Globalisierung verändert die Perspektiven – nicht nur in der Gegenwart, sondern auch bei der Erforschung der Vergangenheit. Darum macht sich für dieses grandiose Buchprojekt ein Großaufgebot namhafter Historikerinnen und Historiker, Kulturwissenschaftlerinnen und Publizisten um Initiator Andreas Fahrmeir verdient – durch Leitfragen vereint: Welche Einflüsse gingen von Deutschland auf die Welt aus? Und welche wirkten von außen auf Deutschland ein? Kompetent und kurzweilig beleuchten die Autoren wichtige Entwicklungen und Weichenstellungen: von den Römern in Germanien bis zur Corona-Pandemie und vom ersten Kreuzzug 1095 bis zum Kalten Krieg und dem Mauerfall. Die ganze Vielfalt der Vernetzung spiegelt sich im Spektrum der Themen, darunter die fränkisch-arabischen Beziehungen Karls des Großen mit dem Kalifenhof Harun al-Raschids, die Handelsimperien der Fugger und Welser, Kopernikus und Kepler, die deutsche Auswanderung nach Amerika und die Welt zu Gast auf dem Oktoberfest, Tourismus und Terrorismus, die Frankfurter Schule als Philosophie von Weltrang oder die Fußball-WM 2014. Eine faszinierend facettenreiche Entdeckungsreise!