© Suedwest Verlag

Nach den Koch­sternen greifen: Cleverer Kopf­salat à la Stromberg

Geschätzte Lesezeit ca. 5 Minuten

Holger Strombergs Erfolgsstationen (Auszug): 1994 Auszeichnung mit einem Michelin-Stern als Jüngster in ganz Deutschland, Küchenchef im legendären Münchner „Mandarin Oriental“, bis 2017 Koch und Ernährungscoach der Fußball-Nationalmannschaft – inklusive WM-Sieg 2014

Beruf: Spitzenkoch, Nutritionist, also Ernähungsberater mit Leib und Seele
Berufung aus Selbstsicht: „Visionärer Querdenker und Ernährungsbotschafter“
Aktuelle Mission: Ernährung, die uns und unserem Planeten gut tut, ganz nach der Devise „Essen ändert alles“. Selberkochen mit ehrlichen, d.h. natürlichen Lebenmittteln – für jedermann.

© Suedwest Verlag

„Kopfsalat mit gebratenem Gemüse,
gepufftem Wildreis & Granatapfeldressing“

Zutaten für 2 Portionen:

  • 1 Kopfsalat
  • ½ Granatapfel
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 EL Ume Su
  • ½ TL Hefeextrakt
  • 1 TL Dattelsirup
  • 5 EL Rapsöl
  • 2 EL Wildreis
  • 1 EL Kokosöl
  • ½ geraspelte Zucchini
  • 1 geraspelter Brokkolistiel
  • 1/8 geraspelte Sellerieknolle

(Nährwert: 535 kcal, 6 g EW, 46 g F, 26 g KH)

Zeit:

Zubereitungszeit: 25 Min.

Zubereitung:

Den Kopfsalat waschen und in einer Salatschleuder abtropfen. Granatapfel entkernen.

Granatapfelkerne mi Olivenöl, Ume Su, Hefeextrakt und Dattelsirup zu einem Dressing anrühren.

Das Rapsöl in einer Pfanne erhitzen. Wildreis dazugeben und in etwa 30 Sekunden poppen. Sofort aus der Pfanne herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
Kokosöl in einer Pfanne erhitzen. Zucchini, Brokkoli und Sellerie darin etwa 3 Minuten braten. Mit Salz würzen.
Den Kopfsalat anrichten. Gebratene Gemüseraspel darüber geben. Mit dem Granatapfeldressing beträufeln. Den gepoppten Wildreis über den Salat verteilen.

Holger Stromberg
„Essen ändert alles“
Suedwest
20,00 €

Auch als eBook auf Hugendubel.de erhältlich

200 Lesepunkte sammeln