Heilsam hoch 3!

Geschätzte Lesezeit ca. 8 Minuten

Johann Lafer is(s)t begeistert! Er, der erfahrene Sternekoch, hat das Staunen gelernt – und ganz neu entdeckt, was in Nahrungsmitteln steckt und wie sie heilsame Wirkung entfalten. Zugegeben, ganz freiwillig hat sich der eingefleischte Genießer nicht vom Speck verabschiedet. Aber Grünkohl kommt gut ohne aus – und Lafer selbst ebenfalls. Seit er seine Essgewohnheiten umgekrempelt hat, geht es ihm blendend. Sogar seine Schmerzen ist er nun los, nachdem er jahrelang an Problemen mit den Knien gelitten hatte. Ein Happy End! Und zugleich der Start seines Buchprojekts im Schulterschluss mit dem Schmerzspezialisten Roland Liebscher-Bracht und der Ernährungsmedizinerin Dr. Petra Bracht.

© Jan C. Brettschneider

Im Gemeinschaftswerk „Essen gegen Arthrose“ zeigt das Expertentrio, was gegen die Volkskrankheit wirkt und wie sich Schmerzen besiegen lassen. Das Herzstück: Ernährungsoptimierung. Im Mittelpunkt: 28 pflanzliche Lebensmittel mit wertvollen Inhaltsstoffen und heilsamer Wirkung, z.B. Algen, Artischocken und Avocados, Hafer und Himbeeren, Reis, Rote Bete und Rucola. Aus der Fülle dieser naturbelassenen Zutaten kreierte Johann Lafer gesunde Kost mit dem gewissen Etwas der Sterneküche.

Insgesamt 80 einfallsreiche Rezepte hat Lafer kreiert – alltagstauglich, abwechslungsreich und eines köstlicher als das andere!

Als Kostprobe empfehlen wir Ihnen ein farbenfrohes Sommergericht:

„Kartoffel-Spargel-Rösti mit
Tomaten-Aprikosen-Salat“

Zutaten für 4 Personen:

Für den Salat:

  • 300 g Kirschtomaten
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 4-5 gedörrte Softaprikosen
  • 1 TL mittelscharfer Senf
  • 2 EL Weißweinessig
  • 3-4 EL Olivenöl
  • 100 g Rucola

Für die Rösti:

  • 6 dicke Stangen weißer Spargel
  • 2 große Kartoffeln (etwa 400 g)
  • 6 Stangen grüner Spargel
  • 2-3 EL Speisestärke
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 100 g Rapsöl mit Buttergeschmack

Zeit:

Zubereitungszeit: etwa 60 Minuten

Zubereitung:

Für den Salat die Kirschtomaten waschen, halbieren und kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Die Softaprikosen fein hacken, in einer Schüssel mit dem Senf, Weißweinessig und dem Olivenöl verrühren und die Mischung gleichmäßig über die Tomaten träufeln. Den Rucola waschen und trockenschleudern.

Für die Rösti den weißen Spargel und die Kartoffeln schälen und grob raspeln. Den grünen Spargel waschen und ebenfalls grob raspeln. Alles zusammen mit der Speisestärke mischen und mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.

In einer beschichteten Pfanne das Rapsöl erhitzen und aus der Spargel-Kartoffel-Mischung portionsweise 4 goldbraune Rösti darin backen. Fertige Rösti bei 100 °C Ober-/Unterhitze im Ofen warm halten.

Rösti auf Teller umsetzen. Den Rucola und den Tomatensalat darauf verteilen und sofort servieren.

Guten Appetit!

Mehr zu Johann Lafer, Petra Bracht und Roland Liebscher-Bracht

und ihrem Kochbuch lesen Sie in unserem Exklusiv-Interview.

Johann Lafer, Petra Bracht, Roland Liebscher-Bracht
„Essen gegen Arthrose“
Gräfe und Unzer
29,99 €

Auch als eBook auf Hugendubel.de erhältlich

300 Lesepunkte sammeln

Schmerz, lass nach! Alles, was sich als effektiv gegen die Volkskrankheit Arthrose erweist oder zur Vorbeugung beiträgt, vereint das Gemeinschaftswerk der drei Experten. Im Mittelpunkt steht, wie sich jeder ohne viel Aufwand tagtäglich etwas Gutes tun kann, vor allem durch einfache Übungen und gesunde, überwiegend pflanzliche Kost. Die Basis: 28 Nahrungsmittel, die dank lebenswichtiger Vitalstoffe Entzündungen abklingen lassen, die Regenation fördern und Immunkräfte stärken, z.B. Algen, Avocados und Äpfel, Bohnen, Brokkoli und Buchweizen. Beste Zutaten, kreativ kombiniert in unkomplizierten Rezepten mit dem gewissen Etwas – heilsame Sterneküche für jeden Tag!